Dr. Andreas Eisele, LL.M.

Patentanwalt | Zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt

Technische Schwerpunkte der patentanwaltlichen Tätigkeit von Dr. Andreas Eisele sind Physik, insbesondere Lichtoptik und Teilchenoptik, computerimplementierte Erfindungen und Mechanik.

Studium der Physik mit Nebenfach Mathematik an der Universität Heidelberg. Schwerpunkt des Studiums: Festkörperphysik.

Promotion mit Auszeichnung (summa cum laude) auf dem Gebiet der Elektronenmikroskopie am Institut für Physikalische Chemie der Universität Heidelberg.

Postdoktorand an den Universitäten Marburg und Bielefeld.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei einem der führenden Hersteller für Elektronenmikroskope. Entwicklungsarbeiten und Machbarkeitsstudien für ein Raster-Elektronenmikroskop der nächsten Generation. Mitarbeit im Projektmanagement.

Ausbildung zum Patentanwalt. Zulassung zum Patentanwalt sowie Vertreter vor dem Europäischen Patentamt.

Masterstudiengang "Europäischer Gewerblicher Rechtsschutz" (Master of Laws, LL.M.) an der Fernuniversität Hagen.