Dr. Martin Metzger

Patentanwalt | Zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt | Zugelassener Vertreter vor dem Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum

Dr. Martin Metzger studierte an der Technischen Universität München Elektrotechnik mit den Schwerpunkten Halbleitertechnologie und Plasmaphysik. Anschließend entwickelte er am Fraunhofer-Institut für Festkörper-Technologie (IFT) Herstellungs- und Diagnoseverfahren für optoelektronische Halbleiterbauelemente. Mit dem Verfolgen von Problemstellungen zum Optimieren der Herstellungsverfahren verlagerte sich sein beruflicher Schwerpunkt zur gewerblichen Auftragsanalytik, bei der oberflächenanalytische Messverfahren einen bestimmenden Anteil einnahmen. Schließlich wandte er sich computerimplementierten Systemen für Elektrotechnik, geographischen Informationssysteme und der Dokumentenverwaltung zu.

Nach dem Eintritt in eine angesehene Münchner Patentanwaltskanzlei zur Jahrtausendwende erwarb Dr. Metzger besondere Kenntnisse hinsichtlich des Patentierens von Erfindungen auf den Gebieten Fahrzeugtechnik, Halbleitertechnologie, Kommunikationstechnik, Medizintechnik, Mikroelektronik, Software, und Vakuumtechnologie.

Dr. Metzger ist Mitglied der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP) und der Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (FICPI).