Nils Bürglen, LL.M.oec.

Rechtsanwalt | Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Nils Bürglen studierte in Passau und Le Mans Jura mit den Schwerpunkten gewerblicher Rechtsschutz, Kartell- und Wettbewerbsrecht; parallel dazu erwarb er eine Zusatzqualifikation im Bereich Patentwesen. Praktisch abgerundet wurden seine Studien unter anderem als Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Volker Kauder in Berlin, während seines Referendariats am Oberlandesgericht München, bei der Kölner Kanzlei Linklaters Oppenhoff & Rädler im Bereich gewerblicher Rechtsschutz, und in der Markenrechtsabteilung der Robert Bosch GmbH in Stuttgart.

Im Rahmen eines Aufbaustudiums zum Wirtschaftsjuristen an der Universität zu Köln erlangte Herr Bürglen den akademischen Grad Master of Business Law and Economic Law (LL.M. oec.).

Innerhalb des gewerblichen Rechtsschutzes liegt sein Tätigkeitsschwerpunkt im Marken- und Wettbewerbsrecht. Nils Bürglen war sechs Jahre lang Mitglied des Law Committee und ist mittlerweile Mitglied des Design Committee sowie des Membership & Disciplinary Committee der European Communities Trade Mark Association (ECTA) und ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR); ferner nimmt er an der alljährlich stattfindenden Konferenz der International Trademark Association (INTA) teil.