Willkommen bei Diehl & Partner

Warnung vor schädlichen SPAM-E-Mails

Am 18. Dezember 2019 wurden ab 9 Uhr im Nachgang zu einer Infektion eines Arbeitsplatzrechners mit der Schad­software Emotet von einem Server in Italien Spam-E-Mails mit schädlichem Anhang oder Links verschickt, die vermeintlich von unserem Büro stammen. Wir warnen vor dem Öffnen dieser E-Mails und Links. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass Ihr System von der Schadsoftware infiziert wird.

Abgesehen von diesen E-Mails ist es in unserer Kanzlei nicht zu einer Schadauswirkung gekommen, da die Infektion schnell isoliert und beseitigt werden konnte.

Die Schadsoftware Emotet ist in der Lage, auf bestehende E‑Mail-Konversationen zu antworten und daher authentisch wirkende E-Mails zu verschicken. Dennoch lassen sich auch diese E-Mails durch den Empfänger erkennen. Dazu sollte der Absendername genau geprüft werden, nicht nur der angezeigte Name. Jede E-Mail sollte genauestens auf Unge­reimtheiten wie beispielsweise kryptisch erscheinende Links geprüft werden. Im Zweifel bitten wir Sie telefonisch mit unseren Mitarbeitern zu klären, ob diese E-Mail tatsächlich von uns geschickt wurde.

Sollte eine verdächtige E-Mail oder der entsprechende An­hang dennoch geöffnet worden sein, bitten wir Sie, umgehend Ihren IT-Sicherheitsbeauftragten zu informieren.

Mögliche Unannehmlichkeiten in Folge dieses Vorfalls bitten wir zu entschuldigen und bedanken uns bei allen, die zur Aufdeckung des Problems beigetragen haben.